Sie sind ein erfolgreiches amerikanisches, südafrikanisches, polnisches oder schwedisches (das sind nur Beispiele der 193 UN-Mitgliedsländer) Unternehmen aus dem Technologie-Bereich? Ob etabliertes, eigentümergeführtes Unternehmen oder junges Start Up: irgendwann stellt sich die Frage der Expansion in andere Länder. Durch das Internet scheint die ganze Welt zum Greifen nah. Aber ist es wirklich so einfach?

Wie gehen Sie vor bei der internationalen Ausweitung Ihres Geschäfts? Da sind Sprachbarriere und kulturelle Unterschiede, und die Konkurrenzsituation in dem Land Ihrer Wahl ist vielleicht auch ziemlich angespannt. Gesetzt den Fall, Sie haben es geschafft, ein kleines lokales Standbein aufzubauen, ein Vertriebsbüro mit 2-3 Mitarbeitern ist am Start oder Sie haben einen Partner gefunden, der bereit ist, Ihre Produkte oder Ihre Lösungen zu vertreiben. Herzlichen Glückwünsch – aber damit fängt die Arbeit erst an.

Denn: Niemand kennt Sie. Ihr Markenname, Ihre Firma, Ihre Produkte sind den Entscheidern total fremd. In einer solchen Situation haben Ihre Vertriebsleute einen ziemlich harten Job: Sie müssen gleichzeitig die Marke bekannt machen, Vertrauen in das Produkt erzeugen und Leads generieren. Das dauert seine Zeit, denn deutsche Entscheider, besonders im B2B-Bereich, sind eher konservativ unterwegs und vertrauen gerne auf bekannte Lösungen – besonders made in Germany.

Wie können Sie als in Deutschland unbekanntes Unternehmen ihre hervorragenden Produkte im deutschen Markt erfolgreich platzieren und zu den gewünschten Geschäftsabschlüssen kommen?

Hier kommen auf Tech-Unternehmen spezialisierte Marketing und PR-Agenturen ins Spiel. Das Ziel einer strategisch gut geplanten Kommunikationsstrategie ist es, Ihr Unternehmen und Ihre Produkte oder Lösungen bei einer ausgewählten Zielgruppe von Entscheidern ins Gespräch zu bringen. Diese Entscheider, im spezialisierten Tech-B2B-Bereich, meist eine klar eingrenzbare Gruppe von Personen, zeichnet sich durch folgendes aus:

  • sie liest die gleichen Fachzeitschriften, Online-Newsletter oder Blogs
  • sie geht zu den gleichen Messen und Fachkongressen
  • sie ist organisiert in den gleichen Verbänden
  • sie ist vernetzt über die gleichen Social Media-Kanäle

Und genau hier sollten Sie präsent sein. Hier muss über ihr Unternehmen gesprochen werden. Nicht einmal, sondern regelmäßig. Dadurch bauen Sie Bekanntheit auf und Bekanntheit schafft Vertrauen. Man kennt sie, man spricht über Sie. Wenn dann Ihre Vertriebsleute vorstellig werden, ist der Boden bereitet für eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung.

Wenn Sie Unterstützung benötigen bei Ihrem Markteintritt in Deutschland, wenden Sie sich gerne an uns. Als erfahrene Tech-PR Agentur kennen wir die relevanten Medienvertreter, wissen, wie man Themen verständlich aufbereitet und Redner auf Kongressen platziert. Wir unterstützen Sie bei Ihrem Markteintritt oder der Ausweitung Ihrer Marktpräsenz in Deutschland. Gerne liefern wir Ihnen Referenzen von anderen Unternehmen, die wir erfolgreich bei Ihrem Markteintritt in Deutschland begleitet haben. Sprechen Sie uns an!